zum Inhalt springen

Workshops

 

Das ZHD bietet ein reichhaltiges Workshopprogramm zum Thema Lehren und Lernen an der Hochschule. Dabei stehen den Teilnehmer*innen verschiedene Workshopformate offen.

Standard-Workshops (8 - 16 Arbeitseinheiten)
Standard-Workshops ermöglichen es Ihnen, sich intensiv und umfassend mit einem Thema auseinanderzusetzen. Sie lernen die Grundlagen der entsprechenden Thematik kennen und erproben einen Übertrag dieser auf die eigene Lehrkonzeption. Standardworkshops sind ganztägig, teils auch zweitägig und werden entsprechend mit bis zu 16 Arbeitseinheit für das NRW-Zertifikt angerechnet.
Methoden-Workshops (4 Arbeitseinheiten)
Unsere kürzeren Methoden-Workshops bieten Ihnen die Möglichkeit, in kurzer Zeit einige Methoden zu dem genannten didaktischen Ort (Einstieg, Sicherung, Textarbeit, Feedback etc.) kennenzulernen und aktiv auszuprobieren. Methodenworkshops sind halbtägig und werden entsprechend mit 4 Arbeitseinheiten für das NRW-Zertifikat angerechnet.
Kurz-Workshops zur individuellen Vertiefung (2 Arbeitseinheiten)
In unseren Kurz-Workshops haben Sie die Möglichkeit, den Übertrag der (neugewonnenen) hochschuldidaktischen Inhalte auf die eigene Lehre unter Anleitung und Beratung durchzuführen. Kollegen*innen können dabei oft interessante Anregungen geben oder Impulse setzen, wo es einem selbst gerade an Ideen mangelt oder „man hängen bleibt“. Die Kurz-Workshops dauern in der Regel nicht mehr als 2 Stunden und werden entsprechend mit 2 Arbeitseinheiten für das NRW-Zertifikat angerechnet.